FAQ

Welche Pfahllänge brauche ich?

Das hängt von dem Einsatzzweck ab. Zur Wildschweinabwehr reicht eine Pfahllänge von 1m. Für Kühe oder Schafe sollte der Pfahl 1,5m lang sein. Bei Pferden ist es 0,7xWiderristhöhe. Wir verwenden auf unseren eigenen Pferdeweiden eine Pfahllänge von 2m. Somit ist das oberste Elektroseil bei 1,5m und der Pfahl steht sicher.

Wie tief muss der Pfahl in die Erde?

Damit der Pfosten sicher steht, sollte er 40-50cm tief in die Erde gerammt werden.

Wie bekomme ich den Zaunpfahl in die Erde?

Am einfachsten ist eine Handramme zu verwenden.  Alternativ funktioniert das Setzen unserer Pfähle je nach Bodenbeschaffenheit auch mit einem 40mm Erdbohrer.

Wie befestige ich die Isolatoren?

Die Systempfähle haben gestanzte Löcher, so das unsere Kombiisolatoren entweder mit Sechskantschrauben oder mit Blindnieten befestigt werden können.

Welcher Pfahlabstand ist nötig?

Wenn Sie einen  Zaun aus Seilen oder Bändern erstellen wollen, hat sich ein Pfahlabstand zwischen 3-4m als optimal erwiesen.

Kann ich den Zaunpfahl als Erdungspfahl für mein Weidezaungerät benutzen?

Aber natürlich können Sie das. Bitte achten Sie jedoch darauf, das der Pfahl wenigstens 1m im feuchten Erdreich eingeschlagen ist.

Kann ich einen gesetzten Pfahl wieder herausziehen?

Jain. Je nach Bodenbeschaffenheit krallen sich die Pfähle durch ihr Profil sehr fest. Ein Herausziehen mit Muskelkraft wird schwer möglich sein.

Kann ich auch andere Isolatoren verwenden?

Standardmäßig sind die Pfähle für verschiedene Isolatoren vorgesehen. Gerne fertigen wir jedoch individuell nach Ihren Vorgaben.

Kann man die Pfähle mit meinem Namen versehen?

Da wir die Pfähle selbst herstellen, können wir natürlich Ihren Namen oder Firmenlogo einprägen. Sprechen Sie uns an.